Freitag, 02. März 2012Pirmasens, Johanneskirche

Geistliche Abendmusik mit Werken von H. H. Schein, J. S. Bach und F. Mendelssohn-Batholdy

Jugendchöre "Unisono" und "Sottovoce", Genor Gölter (Orgel), Leitung: Maurice Croissaint

Fotoimpressionen

Das 62. Konzert im Rahmen der Aktion “366+1, Kirche klingt 2012″ der EKD findet am 2. März in der Johanneskirche in Pirmasens statt. Hauptwerk dieser Geistlichen Abendmusik, in der ausschließlich Vertonungen des Luther-Liedes “Aus tiefer Not schrei ich zu dir” erklingen, ist die gleichnamige Motette von Felix Mendelssohn Bartholdy, gesungen von der Bezirkskantorei Pirmasens unter der Leitung von Bezirkskantor Maurice Antoine Croissant.

Die Liturgie der Geistlichen Abendmusik gestaltet Pfarrer Bernd Rapp.

Als Solisten bringen Peter Gortner (Tenor) und Johanna Schneiderhöhn (Sopran) gemeinsam mit Bezirkskantor Maurice Antoine Croissant (Orgel) die Kantate “Aus tiefer Not schrei ich zu dir” von Johann Herman Schein (1586-1630) zur Aufführung.

Von den Jugendchören “Unisono” und “Sottovoce” ist die dreistimmige Motette “Aus tiefer Not schrei ich zu dir” aus Hugo Distlers (1908-1942) “Der Jahreskreis” (op. 5) zu hören.

Vorangestellt an das Singen des Liedes ”Aus tiefer Not schrei ich zu dir” von der Gemeinde präsentieren Dekanatskantor Manfred Degen (Orgel) und Johanna Schneiderhöhn (Querflöte) Choralvariationen in den Bearbeitungen von Ralf Albert Franz (*1969) und Felicitas Kukuck (1914-2001).

Die Chronik des bundesweiten Projektes, das sich über das gesamte Jahr 2012 erstreckt, überbringt das Ehepaar Borgarts (2. v. l. und 2. v. r.) von der Kantorei Landau (i. d. Pfalz) an die Pirmasenser: Bezirkskantor Maurice Antoine Croissant (l.), Pfarrer Bernd Rapp (r.) und Bezirkskantor Manfred Degen (Mitte). 

Fotos: Bezirkskantorat Pirmasens



Copyright Evangelische Kirche in Deutschland2018 | Datenschutz | Impressum | Sitemap
Publikationsdatum dieser Seite: 2018-01-23